So gelingt der Pflegebericht

© japolia - Fotolia.com © japolia - Fotolia.com

Immer wieder Ärger mit dem Pflegebericht. Entweder, Sie ordnen an, dass täglich eingetragen wird. Das Resultat sind Allgemeinplätze wie „o.B.“, „Pat./BW unauffällig“ usw. – oder Sie ordnen an, dass nur dann eingetragen wird, wenn etwas Besonderes ist. weiterlesen

Sponsoring in der Pflege: So finden Sie Sponsoren für Feste und Veranstaltungen

Sponsoring in der Pflege © Oez - Fotolia.com

Sie haben einen tollen Ausflug geplant, zu dem vor allem auch Rollstuhlfahrer mitgenommen werden. Jedoch ist das Budget des Hauses zu knapp, Angehörige, die einen kleinen Zuschuss leisten könnten, sind nicht mehr vorhanden, aber ein spezieller Fahrdienst, Eintrittsgelder und Verköstigung müssen gezahlt werden. weiterlesen

Stationäre Pflege: 4 einfache Methoden zum Pflegestufenmanagement

4 einfache Methoden zum Pflegestufenmanagement © Gina Sanders - Fotolia.com

Überlastete Mitarbeiter, löchrige Dienstpläne und viele Überstunden. Die Ursache für dieses Horrorszenario kann ein mangelhaftes Pflegestufenmanagement sein. Dabei sind die Pflegestufen die Stellschraube für mehr Personal und mehr Umsatz. 4 Methoden helfen Ihnen dabei.  weiterlesen

Suche nach Pflegefachkräften: Wie Sie schnell Bewerbungsunterlagen „scannen“ können

Suche nach Pflegefachkräften: Bewerbungsunterlagen richtig prüfen © auremar – fotolia.com

Trotz angespannter Personalsituation im Bereich Pflegefachkräfte kann es sein, dass Sie mehrere Bewerbungen auf dem Tisch liegen haben. Sie müssen aber nicht an sich den Anspruch haben, auch jeden Bewerber einzuladen. Vielmehr können Sie mit einfachen Mitteln vorher sieben. Mit Hilfe unserer kleinen Übersicht fällt Ihnen die Wahl leichter. weiterlesen

Mit Prioritäten zu einer sehr guten MDK-Note – Teil 4

Bestnote des MDK © Stefan Rajewski – fotolia.com

Im letzten Teil unserer Serie stellen wir Ihnen die letzten notenrelevanten Fragen vor, die für den Qualitätsbereich der Pflege gelten. Darüber hinaus verschaffen wir Ihnen einen Überblick über die Prioritätensetzung der Themen Mobilität, Ernährung/Flüssigkeit, Körperpflege, Inkontinenz und Demenz im Zusammenhang mit dem großen Ziel „Pflegenote 1,0“. weiterlesen

Mit Prioritäten zu einer sehr guten MDK-Note – Teil 3

Bestnote des MDK © Stefan Rajewski – fotolia.com

Nachdem Sie bereits in den Bereichen „Mobilität“ und „Essen/Trinken“ die notenrelevanten Fragen ersehen konnten, stellen wir Ihnen hier die Fragen zu Inkontinenz und Demenz vor. So langsam nähern wir uns der 1,0 im Bereich der Grundpflege!

weiterlesen

Mit Prioritäten zu einer sehr guten MDK-Note – Teil 2

Bestnote des MDK © Stefan Rajewski – fotolia.com

„Gib dem Affen Zucker“ – übersetzt auf die Qualitätsprüfungen heißt das „Gib dem Prüfer Papier“. Im 2. Teil der Serie, wie Sie schnell und einfach zur 1,0 kommen, stellen wir Ihnen hier die notenrelevanten Fragen zur Ernährung und Flüssigkeit vor. weiterlesen

Mit Prioritäten zu einer sehr guten MDK-Note – Teil 1

Bestnote des MDK © Stefan Rajewski – fotolia.com

Wenn Sie es darauf anlegen, bei der nächsten MDK-Prüfung eine 1,0 zu bekommen, oder diese Note halten möchten, setzen Sie Prioritäten. Schauen Sie genau, welche Prüffragen in der MDK-Anleitung zur Prüfung der Qualität die Pflegenoten betreffen. Legen Sie bei Ihren Dokumentationsvisiten hier den Schwerpunkt. Im 1. Teil stellen wir Ihnen die Prüffragen zur Mobilität vor. weiterlesen

Expertenstandards einfach umgesetzt

© Farina3000 © Farina3000

Immer wieder ist die Umsetzung der Expertenstandards bei MDK-Prüfungen ein Thema. Aus Angst werden von den Pflegediensten riesen Lösungen umgesetzt mit 3 Assessments zu einem Thema und einem Beratungspamphlet. Wir können Sie an dieser Stelle beruhigen – es geht auch einfach. weiterlesen

Achten Sie auf Ihre Fuhrparkkosten

Neuwagen

Nach den Personalkosten sind die Fuhrparkkosten der höchste Kostenpunkt in Ihrem Pflegedienst. Da nicht wenige unter Ihnen neben der PDL-Tätigkeit auch geschäftsführende Tätigkeiten übernehmen, ist das Kostenmanagement Ihres Fuhrparks eine wichtige Aufgabe.
In der Praxis gehen bei der Kostenberechnung oft wesentliche Posten durch. Dadurch kommen Sie möglicherweise auf verfälschte Ergebnisse, wenn Sie die Verteilung Ihrer Kosten vornehmen. weiterlesen

Nein, Danke

Themen-Alarm